Erster Kreisparteitag wählt neuen Vorstand

Am letzten Mittwoch den 22. September fand der erste Parteitag des Kreisverbandes Brandenburg an der Havel der Piratenpartei Deutschland statt, auf dem ein neuer Vorstand gewählt wurde.

Zum alten und neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes wurde Diplom-Informatiker Michael Hensel (32) gewählt. Neuer Schatzmeister wurde der frühere Beisitzer Tobias König (23). Der Masterstudent Christoph Brückmann (27) konnte die Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden für sich gewinnen. Als Beisitzer und Basisvertreter wurden Lutz Hohle und der ebenfalls wiedergewählte Tobias Kriesel bestimmt.

vrnl. Christoph Brückmann, Lutz Hohle, Michael Hensel, Tobias Kriesel, Tobias König

v.r.n.l.: Christoph Brückmann, Lutz Hohle, Michael Hensel, Tobias Kriesel, Tobias König

Der neue Vorstand möchte seine kommunalen Aktivitäten in der Stadt verstärken und legt dabei besonderen Wert auf die Meinung der Bürger. Das Projekt „Bürgerforum“ soll vorangebracht und die Oberbürgermeisterwahl vorbereitet und begleitet werden. Man möchte diskutieren, ob man einen Kandidaten unterstützen oder gar einen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken möchte, wie bereits kürzlich in Potsdam geschehen. [1]
Insgesamt nahmen 9 Mitglieder, und damit knapp die Hälfte der Mitglieder des Kreisverbandes, am Parteitag teil. Das vorläufige Protokoll der Versammlung befindet sich im Wiki des Landesverbandes Brandenburg. [2]


Kommentare

3 Kommentare zu Erster Kreisparteitag wählt neuen Vorstand

  1. Sebastian schrieb am

    Der angeblich erste Parteitag war de facto der zweite. In der Satzung ist die Gründungsversammlung nicht als Organ festgeschrieben ist und muss daher als Parteitag benannt sein.

    • Das war der Gründungsversammlung/Gründungsparteitag – steht zwar nicht explizit in der Satzung als Organ (wozu auch), sondern in §12 .. Gründungsparteitag. Insofern ist es der erste Kreisparteitag nach meiner Auffassung. Aber darüber braucht man nicht diskutieren ob nun 1. oder 2. 😉

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.