„Projekt_27:Richtungswechsel“ Pirat kandidiert zum Oberbürgermeister

Die Piratenpartei Kreisverband Brandenburg an der Havel geht mit einem eigenen Kandidaten in die Oberbürgermeister-Wahl 2011 der Havelstadt. Der Kreisparteitag der PIRATEN sprach sich am vergangenen Mittwoch (27.04.2011) einstimmig für den 36-jährigen Sven Weller aus. Die Piratenpartei Deutschland ist mit über 12.000 Mitgliedern die größte der nicht im Bundestag vertretenen Parteien.

Entgegen dem landesweit zu beobachtenden Trend der kleinen Parteien, bei Kommunal- und Bürgermeisterwahlen zugunsten der Unterstützung eines parteiübergreifenden Kandidaten auf eine eigene Kandidatur zu verzichten, haben sich die PIRATEN ganz klar dafür entschieden, Eigenständigkeit zu demonstrieren und einen eigenen Kandidaten zu benennen.

„In den vorangegangenen Wahlen haben sich die PIRATEN als Alternative mit neuen und frischen Idealen und Ideen gezeigt. Diese Alternative wollen wir nunmehr auch personell darstellen“, so Michael Hensel (Vorsitzender der Piratenpartei Kreisverband Brandenburg an der Havel). „Mit der Kandidatur zum Oberbürgermeister zeigen wir unsere Eigenständigkeit und unterstreichen, dass wir ein ernst zu nehmender Bestandteil der politischen Landschaft sind.“

Projekt_27:Richtungswechsel“ – so lautet das Stichwort, mit dem Sven Weller in Brandenburg an der Havel etwas bewegen möchte. „Demokratie lebt vom Wandel und dieser Wandel ist in unserer Stadt mehr als reif. Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. Nach über 20 Jahren in derselben Richtung, braucht Brandenburg in vielen vernachlässigten Bereichen eine Neuorientierung“, so Weller. „Wofür „Projekt_27:Richtungswechsel“ steht? Für eine moderne, sich entschuldende und selbsttragende, ökologisch saubere und zuwanderungsfreundliche Stadt bis zum Jahr 2027, in der junge Menschen wieder eine Perspektive für eine Zukunft finden und die älter werdende Generation einen Lebensabend in Würde und mit Respekt vor ihrer Lebensleistung verbringen kann. Eine Stadt, in der Bürgerbeteiligung und Transparenz bei sämtlichen Prozessen großgeschrieben wird und aufrichtige Politik stattfindet.“

Sven Weller ist schon seit geraumer Zeit regelmäßig in den Stadtverordnetenversammlungen, Ausschüssen und Fraktionssitzungen anderer Parteien anzutreffen. Interessierte Bürger sind jeden zweiten Mittwoch – ab dem 18.05.2011 – zu den regulären Treffen der PIRATEN eingeladen, um mit dem Kandidaten und den Mitgliedern zum „Projekt_27:Richtungswechsel“ ins Gespräch zu kommen. Außerdem wird Sven Weller auf weiteren Veranstaltungen, wie auch auf dem zweiten Bürgerforum Rede und Antwort stehen und weitere Inhalte des Gesamtkonzeptes für unsere Havelstadt vermitteln.

Weitere Informationen, Kontaktmöglichkeiten und Termine werden zeitnah in den Medien bekannt gegeben und sind in Kürze auf den Webseiten des Kreisverbandes Brandenburg an der Havel zu finden.


Kommentare

Ein Kommentar zu „Projekt_27:Richtungswechsel“ Pirat kandidiert zum Oberbürgermeister

  1. Pingback: Neues aus Brandenburg | Flaschenpost

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.